.

.

19. Juli


"Wen willst du denn auf dem Arm haben, für das Titelbild vom Hühnerbuch?"
"Theo natürlich!"

So stelle ich ihn mir gerne vor.
Gut, dass Theo schon vorgegangen ist.

( Die Skizze habe ich vor einigen Tagen wieder gefunden. Von Anfang Februar.
 Nein, das Buch habe ich nicht fertig gemacht.)




7. Juli


Am frühen Morgen des 5. Juli ist Nils ganz unerwartet,
schnell, friedlich und ohne Schmerzen
in unseren Armen für eingeschlafen.

Weint mit uns.
Trauert.
Er bleibt.
Für immer.

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost,
was kommen mag.
Er ist mit uns am Abend und am Morgen.
Und ganz gewiss an jedem neuen Tag.






30. Juni



So, noch ein irgendwie (siehe Datum) unaktuelles,
leider trotzdem aktuelles Bild.
Dann geht es hoffentlich mal im Tagesgeschehen weiter…..

29.Juni


Haha!
Muss immer noch lachen, wenn ich an sein Gesicht denke.

28. Juni


Dies ist ausgeklappt übrigens das Luxusmodell von Liege.

27. Juni



Hier die ganze Geschichte zu meinem Heulsusenabend.
Im Nachhinein eigentlich ganz witzig.
Der kleine Ali bekam übrigens dann ein Einzelzimmer.
Und die Liege habe ich nicht überzeichnet.


26. Juni


Liebe Leukämiezelle!
Du blödes Stück. Siehst scheisse aus und kommst dir ganz toll vor.
Die Medizin, mit der wir versuchen, dich loszuwerden, ist so hart,
dass es sogar echte Kämpfer ziemlich umhaut.
Nur, dass die wieder aufstehen werden.
Du nicht, wenn wir erst mit dir fertig sind.
Eigentlich passt es mir gar nicht, dass du hier so eine Hauptrolle spielst,
auf meinem Blog.
Ich mache das bloß, damit alle wissen, wie kacke du bist.
(und weil ich so viel Zeit zum Zeichnen hatte im Krankenhaus…)
Fühl dich so richtig schmerzhaft in den Hintern getreten,
deine Melanie


P.S.: Wir sind nach einer Woche Klinik wieder zuhause! 
Hier ist SOOO viel Post angekommen,
Danke, Danke, Danke! 
Ich hoffe, irgendwann Zeit zu finden, mich auch noch persönlich 
bei allen zu bedanken! 

14. Juni


Beim Bettfertig machen:

Julius :     "Boah…das sieht bestimmt total kacke aus,
                  wenn Nils keine Haare mehr hat!
                  Die schööönen Haare! "
Nils :        "(…)"
Ich:          "Aaaach….neeee…..(überlegüberleg) ….
                  das sieht gar nicht kacke aus…ausserdem:
                  ...wachsen die ja auch wieder nach und sind
                 dann noch viel schöner als jetzt.
Nils:         "schwarz-weiss?"
Ich:           "Blaugrün!"
Julius:       "Ganzbunt!"
Ich:           "Vielleicht wächst auch Gras! Wie praktisch,
                  können die Pferde abgrasen."
Nils:          "Hahaha, neeeeeein! Lieber schwarzweiss!"
Ich:           "Dann passt es ja zu dir, du Stinktier!"
Alle:          lachen.

Dabei ist es nicht soooo lustig hier im Moment. 
(und für Julius ist das alles besonders schwer)



12. Juni



Mmmh. Meine Zwölf…. sind irgendwie nicht ganz komplett.
Wenn man sich schon am Anfang verzählt, ist das kein gutes Zeichen.
Trotzdem ein Ok-Tag.
Bleibt zu hoffen, dass der Infekt von Nils trotz angeschlagenem Immunsystem
fieberfrei bleibt, sonst müssen wir nämlich wieder rein ins Krankenhaus.
Wär auch nicht schlimm, den Rasen habe ich immerhin geschafft zu mähen. ; ))
Gut, morgen wollte ich noch mal unbedingt in Ruhe zu den Pferden…. naja.
Wird schon.
Jetzt erstmal weitertrinken.
Mehr 12er wie immer bei Caro von DraussennurKännchen!




11. Juni


Hab noch ein bisschen was nachzutragen, aus meinem Klinikskizzenbuch.
(siehe Datum…)
Nicht besonders schön koloriert und schön verschmiert, aber egal.
Nicht egal:
DANKE!
Bin ganz geplättet von all den Täschchennäherinnen! Sooo süss!
Jedenfalls freue ich mich riesig auf all die Päckchen!
Und falls es (höchstwahrscheinlich….) einzweidrei zuviel werden,
finde ich das gar nicht schlimm, hihi…denn...
erstens ist dann die Auswahl grösser für den wankelmütigen Nils
und zweitens wird sich die Station sicher über nen Schwung neuer moderner Täschchen freuen!
Ihr seid echt der Hammer!