.

.

15. Februar


Rehe.
Mutet etwas herbstlich an. Vielleicht weil bei uns die Heizung ausgefallen ist?
Der Blick der Dame links erinnert (unabsichtlich, aber im Nachhinein eindeutig) an Birgit.
Mode-Muse.
Ich denke, sie könnte das Kleid auch als einzige tragen, ohne komisch zu wirken.....

Kommentare:

  1. Soory, Melanie, aber dieser Kommentar ist für Greta, weil sie mir so nett geantwortet hat.
    Liebe Greta, mir gefallen die Zähne sehr gut. Ihre Größe bringt wunderbar zum Ausdruck, dass die neuen Beißer für ihn und die Familie ein großes Thema sind. Schade, dass Du noch kein eigenes Blog hast.

    Liebe Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,
    ich bemerke langsam ein großes Suchtpotential bei deinen wunderbaren Zeichnungen.
    Ich sitze hier mal wieder mit einem großen Lächeln.
    Und ganz links..stimmt. Eine zauberhafte liebe Ähnlichkeit.

    Hab ein tolles Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. ja, birgit, unsere modefee! wunderbar getroffen mit ihren schönen rotwangen!
    die mittige dame wurde ja richtig mit dem rehspiegel verwöhnt! ob sie sich so an die öffentlichkeit traut?
    liebe grüße - ich hoffe sehr, dass ihr noch einen holzofen habt! minus 2 grad - brrrr!

    AntwortenLöschen
  4. Köstlich!!! Und tatsächlich - Birgit-Reh schaut hier heraus... Lieben Abendgruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. wie schön ist das eigentlich, eine seite im internet zu kennen, deren besuch so gut wie immer mit einem lächeln verbunden ist?! herrlich. und die birgitähnlichkeit ist tatsächlich unverkennbar; großartig, sowohl die zeichnung als auch die ähnlichkeit als auch birgit.
    liebe grüße °°°u.

    AntwortenLöschen
  6. Reh-lativ genial getroffen unsere Birgit;-)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

(die Sicherheitsabfrage ist neu, weil ich vermehrt merkwürdige Kommentare bekomme. Von japanischen Autohäusern zum Beispiel)