8. Februar




Winterpferde. Heute.

Kommentare:

  1. Oh sind die hübsch!
    Pferde am Haus, drei Hunde im Haus, Rehe und Wildschweine auf der Wiese, dazu noch Hühner - du solltest mal ein komplettes Buch bei Euch spielen lassen ( mit abgewandelter Handlung natürlich ;)
    Ich würde es SOFORT kaufen...

    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  2. wie schön! das Buch würde ich natürlich auch sofort kaufen… aber lieber noch ein Gästezimmer bei Euch mieten… liebe Grüsse zum Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Oh mann, als Kind wollt ich IMMER sowas haben!
    Sind DIE hübsch! Ich würd den ganzen Tag am Gatter stehen und mir die Hacken abfrieren, um ihnen beim rumtollen zuzugucken! Die zwei sehen aus, als hätten sie Spaß. ;o)
    Und ja, Gästezimmer bei Garanins, das müsste ein lukratives Standbein sein!

    AntwortenLöschen
  4. heissa. zwei wildfänge!
    und wie verschmitzt winterpferd nummer zwei schaut.
    alles liebe °°°u.
    oh, und danke für deinen so lieben kommentar.
    und mit deinem grazachja-en hast du mich neugierig gemacht ... hm? erzähl, bitte!

    AntwortenLöschen
  5. genau, gästezimmer. bitte anbauen!

    AntwortenLöschen
  6. diese gespitzten ohren.
    diese formschönen nüstern.
    dieses weiche winterfell.

    ich bin hin und weg.
    ganz wunderbare bilder.

    liebe grüße!
    marie

    AntwortenLöschen
  7. Die Frisur ist der Hit :-) Und der Urlaub ist auch schon gebucht in Gedanken! Wir kommen alle... Hihi! Liebe Grüße von Meike

    AntwortenLöschen
  8. Meine Lieben!
    Gästezimmer ist gar kein Problem....
    Ganznachtsbetreuung von schlecht schlafendem Baby ist allerdings Pflicht.

    Ich würde in der Zeit dann ins Hotel ziehen. ; )

    AntwortenLöschen
  9. hmm, ich kann mich gut an die wärme aus den nüstern erinnern. viel zu lange nicht mehr geritten.
    liebe grüße, marleen

    AntwortenLöschen